Unter dem Motto „LangeTafelFreuden: Genuss für alle!“ veranstaltete die Wiener Tafel am 23. Mai 2017 die längste Lange Tafel in ihrer bisherigen Geschichte – zum ersten Mal am Wiener Rathausplatz! Ermöglicht wurde dies durch die Kooperation mit Wienissimo – den Wiener Festspielen des guten Geschmacks, die von 22. bis 24. Mai 2017 am Rathausplatz über die Bühne gingen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Noch nie konnten so viele Menschen mit den Inhalten der Wiener Tafel und ihrer sozialen Transferarbeit erreicht werden wie in diesem Jahr und noch nie zuvor gab es ein so eindrucksvolles Spendenergebnis zugunsten Österreichs ältester Tafelorganisation: Damit wird die Schaffung des TafelHauses am Großmarkt Wien unterstützt. Die Spendeneinnahmen von über 22.000 Euro kommen direkt der Adaptierung des TafelHauses – dem ersten Lebensmittelsortier- und Verteilzentrum der Wiener Tafel – zu Gute.

Christian Clerici, Elisabeth Engstler, Rainer Krispel, das Stimmgewitter Augustin, die Strottern, Stefan Sterzinger, Remasuri, Thomas Andreas Beck und die MusikarbeiterInnenkapelle, die Starköche Christinan Domschitz und Max Stiegl – sie alle machten mit ihrem Engagement an der Langen Tafel den Einsatz der Wiener Tafel gegen Armut, Hunger und Lebensmittelverschwendung sichtbar! Alle Prominenten und alle KünstlerInnen traten um den „Lohn der Götter“ auf.

Mitgetragen wurde die Lange Tafel 2017 von Sodexo Österreich, der WKO – Fachgruppe Kaffeehäuser, ELOG, Kastner, Urlaub am Bauernhof, hausbrot.at, smartKItCHEN und Gabler, Werbung, Film, GmbH.Wir danken allen Partner ganz herzlich!

« 2 von 2 »